ReisenWiese
ReisenWiese

Angebote und Highlights

Persönlich getestet

AIDA und die neuen Ganzjahresschiffe:

Vom 31.10. - 03.11.2018 durfte ich an einer Seminarreise auf der neuen AIDA-Schiffskategorie AIDAprima, perla und ab Dezember der nova teilnehmen.

Wirklich nur zu empfehlen.

Im Vergleich zur bisherigen Flotte hier die Top Ten der Neuheiten: 

  1. Beach Club überdacht mit UV-Folie und beheizten Pool, so dass das Schiff ganzjährig und überall, auch im Norden, eingesetzt werden kann (kann auch gekühlt werden).
  2. drei Aufenthaltsbereiche: Beach Club wird hauptsächlich von Erwachsenen genutzt, das Four Elements von Familien. Im Four Elements ist rund um das Poolareal ein Lazy River, der Klettergarten und Sportbereich, zwei Panorama-Rutschen über vier Decks, das Fuego-Restaurant, der Mini-Club (Kinderbetreuung ab 6 Monate möglich) und der deutlich vergrößerte Teeniebereich (12-17 Jahre) mit dem AIDAprima Wave Club gruppiert. 
  3. Während diese Bereiche allen Reisenden zugänglich sind, wird extra für Suiten-Gäste eine AIDA-Lounge sowie ein Concierge-Service angeboten. Zudem ist auf der Prima und Perla ein exklusives Patio-Deck vorhanden, welches es so auf der Nova zugunsten weiterer Liegeflächen nicht mehr geben wird.
  4. Balkon- / Verandakabine als Standardkabine
  5. Das neue Restaurant-Konzept überzeugt. Neben den bekannten Buffet-Restaurants, in welchen weiterhin die Getränke kostenfrei sind, wie Bella Donna, East Restaurant, Fuego, Markt (Achtung: nicht mehr das größte, täglich dasselbe Angebot), Weite Welt, gibt es neu Spezialitätenrestaurants wie Brauhaus, French Kiss – Die Brasserie, Casa Nova. In den Spezialitätenrestaurants ist ebenfalls das Essen frei, mit Service am Platz, die Getränke sind zu bezahlen. Dann gibt es noch die Snack Bars (Pier3-Markt, Scharfe Ecke mit Currywurst, Tapas&Bar (dieses sehr zu empfehlen, eher wie Spezialitätenrestaurant), auch hier sind Getränke zu bezahlen, das Essen ist kostenfrei. Und zu guter Letzt die A la Carte-Restaurants wie das bekannte Rossini, neu Tim Mälzers Steakhouse und die Sushi Bar. Auf der Nova wird neu ein Fischrestaurant hinzukommen. Dem Gast wird also eine wesentlich größere Auswahl an Möglichkeiten geboten, er kann sich aber weiterhin wie gewohnt auch zu denselben Konditionen auf die Buffet-Restaurants konzentrieren. Ich persönlich fand es durchaus angenehm, auch mal ins French Kiss oder eben in die Tapas Bar zu wechseln und ein wenig was auszuprobieren.
  6. Ich kann mich an kein Angebot der anderen Schiffe erinnern, das es nicht mehr gibt. Die Sauna ist allerdings auf den neuen Schiffen nicht mehr inklusive, der Gym nicht mehr ganz so schön, nicht mehr die großen Panorama-Fenster an den Laufbändern. Das Angebot ansonsten ist eher noch größer, die Shows noch schöner.
  7. Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle. Durch die neue Bugform sind die Schiffe langsamer und treibstoffärmer unterwegs (20% Einsparung), ein Luftblasenteppich sorgt für weitere 10% Einsparung, die Nova wird das erste LNG-Schiff sein (Liquified Natural Gas = Flüssiggas), Problem sind allerdings aktuell die Häfen, die die Technik bereitstellen müssen.
  8. Positiver Nebeneffekt der neuen Technik: Wer Angst hat vor Seekrankheit, die Schiffe fahren noch ruhiger. Aber niemand braucht Sorge zu haben, Seekrankheit wäre innerhalb von zwei Stunden im Hospital behandelbar, es gibt sogar extra Reiseversicherungen, die diese Behandlung von vornherein mit einschließen, so dass keine Vorauszahlung notwendig ist. Jede Reisekrankenversicherung zahlt aber im Falle eines Falles die Behandlung.
  9. Zum Schluss ein besonderer Tipp: Unbedingt die Kochschule von Tim Mälzer besuchen (nur 35,--€ p.P. – für eine gute Kochschule zahlt man normalerweise schonmal um die 100,--€ p.P.). Selbst für Nicht-Köche wie mich, echt ein toller Abend und ich habe gut mitgeschnippelt und geholfen
  10. Und noch ein Tipp: auf der Nova wird es ein weiteres A la carte-Restaurant geben, das Time Mashine, für 35,-€ wird ein 3-Gang-Menü und eine Zeitreise-Show geboten. Ich bin gespannt.

 

Für alle Kurzentschlossenen:

Die neue AIDAnova wird übrigens vom 12.12. – 19.12. ab / bis Teneriffa und vom 15. – 22.12. ab / bis Gran Canaria auf der Kanaren-Route (Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Madeira, zwei Seetage) unterwegs sein. I

 

Andere Ziele interessanter?

Die AIDAperla wird über den Winter die Karibik besuchen und dann ab Mai in Nordeuropa unterwegs sein.

Die AIDAprima ist gerade auf dem Weg, um die Orient-Tour zu machen, im Sommer finden wir sie dann ebenfalls in Nordeuropa.

 

Genügend Ziele also, um die neuen Schiffe einmal auszuprobieren.

Wichtig für alle Familien: Vergleichen Sie doch einmal eine AIDA-Schiffsreise mit einem Cluburlaub für ihren nächsten Sommerurlaub. Das muss nicht teurer sein und es wird ein Urlaub für alle sein.

 

Wer Liebhaber der bisherigen Flotte ist, auch hier gibt es interessante Routings. Die Selection-Kategorie (Aidacara, vita, aura) wird durch ein weiteres Schiff ergänzt, der Aidamira. Die Selection-Kategorie mit ihren kleineren Schiffen wird auf individuellen Touren eingesetzt. Hier ist auch mal eine spontane Aktion wie Nordlichter schauen um 2 Uhr nachts mit anschließenden Brunch, gemeinsames Schneeschaufeln und Bar bauen und ähnliches möglich, kleinere Häfen können angefahren werden. Fragen Sie mich einfach danach.

Wellness und Whisky in Oberbayern

Ein traumhaftes Wochenende mit hervorrangender Kulinarik bietet das Hotel am Badersee in Grainau. Mit Wellness in der finnischen Panorama-Sauna  oder Bio-Sauna und dem besonderen Highlight, dem Schneeraum. 

Kombinieren lässt sich der Aufenthalt mit einem Besuch der Zugspitze, einem Spazierganz durch die Höllentalklamm, eine Besichtigung der Sprungschanze in Garmisch-Partenkirchen, einer Tour durch den Kletterwald und zahlreichen Wanderungen (auch geführt möglich). Im Winter sind interessante Skifahrer-Pauschalen verfügbar. Am Abend empfiehlt sich die "Talstation",  die Bar des Hotels mit über 60 Whiskysorten. Der Direktor selbst ist absoluter Liebhaber und Kenner von schottischem Whisky.

Madrid

Wer Barcelona schon kennt, für den ist Madrid durchaus eine Reise wert. Ich durfte meinen Geburtstag 2017 mit meinen Kindern in Madrid verbringen.

Es gibt ab Nürnberg eine günstige Flugverbindung mit Ryanair (z.B. Freitagabend hin, Sonntagabend wieder zurück). Vom Flughafen aus fährt die Metro regelmäßig in die Stadt (Umsteigeverbindung).

Das Hotel "Ganivet" ist durchaus zu empfehlen und relativ kostengünstig. Was zählt ist die Lage, fußläufig zur Innenstadt, mit perfekter Metroanbindung (Station Puerto de Toledo, 2 Minuten Fußweg). Die Zimmer sind okay, das Frühstück ist reichhaltig, allerdings erinnert die Atmosphäre des Speisesaals sehr an eine Kantine. Die Dachterrasse des Hotels ist ein Highlight, man freut sich ja doch auf ein wenig Sonne, wenn es bei uns so langsam herbstlich-kühl wird. Der Pool ist natürlich wie üblich nicht geheizt.

Die Hop on-Hop off Bustour bietet auf zwei Routen einen perfekten ersten Eindruck. Sehr zu empfehlen ist der Besuch einer Flamenco-Dinner-Show.

Ein Wochenende in Island

Mit Iceland Air ist auf interkontinentalen Flügen, z.B. auf dem Weg nach USA, ein Zwischenstopp bis zu 7 Tage in Island ohne Flugaufpreis möglich. Doch auch nur ein Wochenende, z.B. ab/bis München, ist schonmal eine Chance, einen ersten Eindruck ins derzeitige Trendziel Island zu gewinnen. Übrigens, in Island ist es nur selten unter 0 Grad Celsius, aber auch im Sommer ist es nicht wärmer als 18 Grad, trotzdem ist Island ein Ganzjahresziel. Allerdings eines, in dem auch im Sommer warme Winterkleidung angebracht sein kann. Ich habe übrigens bei meinen Besuch im Juni die 18 Grad-Grenze geknackt und auch abgesehen davon die beste Sommerreisezeit erlebt. Es ist sehr beeindruckend, wenn es wirklich nicht dunkel wird, das Bild ist um Mitternacht entstanden. Die Polarlichter sind am besten im Februar und März zu sehen.

Hier noch einige nützliche Tipps:

Wohnen sollte man in Reykjavik, hier starten alle Ausflüge.

Ein Transfer vom Flughafen und zurück sollte unbedingt gebucht werden, da dieser in Kevlavik liegt.

Die Golden Circle Tour mit Besuch des Pingvellir Nationalparks, den heißen Quellen in Geysir und des Gulfoss Wasserfalls ist, auch wenn das der absolute Klassigker ist, nur zu empfehlen.

Auch die "Blaue Lagune" kann ich jedem nur ans Herz legen. An einem Wochenende kann die Blaue Lagune auf dem Rückweg zum Flughafen eingeplant werden, die Transferbusse sind entsprechend vorab buchbar und an der Blauen Lagune gibt es eine Gepäckaufbewahrung.

Wenn es nicht ein derart teures Reiseziel wäre, würde ich gleich wieder nach Island fliegen. Ich war da sicherlich nicht zum letzten Mal. Ich will noch so gerne eine Waltour machen, in einen Vulkan einsteigen, auf einen Gletscher wandern, auf Islandpferden reiten, ein Beertasting absolvieren, die Schauplätze von Game of Thrones und einfach viel mehr von dieser tollen Landschaft - wie aus einer anderen Welt - sehen.

Marokko als Rundreise-, Städtereise- und Badeurlaubsziel

Ob

  • Marrakesch als Städtereiseziel
  • eine Rundreise über das Atlasgebirge
  • oder zu den Königsstädten
  • oder ein Badeurlaub in Agadir
  • oder am besten gleich alles zusammen.

Ich habe in 2016 an einer Inforeise teilgenommen und kann Marokko wärmstens empfehlen! Sicher und unbehelligt, ein Land zwischen Moderne und 1001 Nacht und aktuell auch stark im Kommen. Lassen Sie sich von mir beraten!

 

Aktuelles

Ein paar Ideen für den Jahreswechsel:

 

Bentour: Silvestergolf-Turnier für jedes Niveau im Gloria Serenity Resort mit Gala-Dinner.

Reisen mit Sinnen: nachhaltiger Reiseveranstalter mit 5 Reisen über den Jahreswechsel z.B.  „Genusswandern auf Madeira“, „Silvester in der Emilia Romagna – kulturelles Feuerwerk im Land der Feinschmecker“.

TUI Ferienhaus: Die Palette reicht von der Doppelhaushälfte im Ferienhauspark Marina Wandtorf an der Ostsee bis zum Apartementhaus Fliana in Ischgl für Wintersport und Partytreiben.

Lernidee Erlebnisreisen: Weihnachten und Silvester im bestens beheizten Schlafwagen, 13-tägige Erlebnisreise durch Russland und die Mongolei, Moskau, Jekaterinburg, Baikalsee, Verlängerungsprogramm Peking möglich.

Ameropa: 7 Silvester Pakete für Berlin, u.a. Show „Circus of Stars“ im Wintergarten Varieté.

DER Touristik: Estrel-Arrangement mit Silvester-Gala und Las-Vegas-Live-Show „Stars in Concert“

Eberhardt Reisen: 15 Single Reisen über die Weihnachtsfeiertage oder Silvester.

Natours: Wanderreise nach Korfu vom 26. Dezember – 04. Januar, „Göttliche Ruhe und Lagerfeuer am Strand“.

Marco Polo Young Line (bis 35 Jahre): Silvester-Countdown in Korea, mit dem Hundeschlitten durch die finnischen Wälder, durch die Clubs und Bars in Budapest, bei der Reise „Winterwunderland Moskau“ geht es u.a. mit Schlittschuhen über den Roten Platz.

Women Fair Travel: für Frauen „Mit Tango-Tanz ins neue Jahr“ oder „Singend ins neue Jahr“

China Tours: „Pandas, Paläste und das Dach der Welt“, Beginn in Peking, im berühmten Dadong-Restaurant wird Pekingente gegessen, Silvester wird ebenfalls in Peking gefeiert, weiter geht’s nach Lhasa und in die Panda-Hauptstadt Chengdu.

ASI: Auf Schneeschuhen zu Dracula nach Transsilvanien (26. Dezember – 02. Januar), am Silvesterabend Möglichkeit zum Konzertbesuch in der Schwarzen Kirche in Kronstadt (Brasov).

 

Berlin, Berlin, Berlin:

z.B.

  • größte Silvester-Party der Welt auf der zwei Kilometer langen Party-Meile zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor
  • größte Indoor-Silvester-Party Berlins in den sechs Innenhöfen und 20 Gebäuden der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg
  • „No Kids – No Techno“ in der schicken Amber Suite im Untergeschoß des Ullsteinhauses in Tempelhof

 

Der Sommer ist vorbei und der Winter naht.

Deswegen hier ein paar Vorschläge für den Familien-Winterurlaub:

Best Family Falkensteiner Cristallo, Rennweg, Kärnten, Österreich:

Mein absoluter Favorit, direkt am Katschberg, Skiabfahrt bis zum Hotel, Kinderbetreuung und große Wellness-Landschaft.

Habachklause Baby- und Kinderhotel, Bramberg am Wildkogel, Österreich:

Die Kitzbühler-Skigebiete sind ebenfalls von hier aus erreichbar, also viele Skimöglichkeiten. Aber auch für die Kleinsten perfekt: Baby-Betreuung, Schlittenverleih Bauernhof und Streichelzoo

Banff Springs Hotel, Banff, Kanada:

Wenn es mal echt was besonderes sein soll, kürzlich wurde 100. Geburtstag gefeiert, Cocktail in der historischen Rundle-Lounge, Schnee und Ski, einfach historisch und charmant.

Feriendorf Kirchleitn Kleinwild, St. Oswald/Bad Kleinkirchheim, Kärnten, Österreich:

Ein ganzes Feriendorf in der malerischen Landschaft der Nockberge, 17 Bauernhäuser mit 60 Apartements, der Skilift ist 500m entfernt, Kinder erhalten die Verpflegung kostenfrei, darin enthalten ist auch der Säfte-Brunnen.

Hotel Laudinella, St. Moritz, Schweiz:

Schweiz und erschwinglich aufgrund der Familienzimmer, auf 1.800m Höhe gelegen. Neben dem Hotel gibt es ein Hallenbad mit Spa-Bereich.

Kompass Kranjska Gora, Skigebiet Kranjska Gora, Slowenien:

Warum nicht mal Slowenien, das Skigebiet Kranjska Gora verfügt über sechs Sessel- und 14 Schlepplifte und hat rund 20 Pistenkilometer zu bieten. Das Hotel liegt am Fuß der Piste. Ein Wellnessbereich ist im familienfreundlichen Hotel ebenfalls vorhanden.

Toskana als Kurzurlaub:

Die günstigen Flugverbindungen machen es möglich.

Ich habe in einen B&B Cuore di Pisa für 48,--€ p.P./ Nacht  mitten in der Altstadt von Pisa gewohnt, die Besitzerin Milena ist ein wahrer Schatz!

Wer ohne Auto da ist kann an „shared daytours“ von Dolcevitatour teilnehmen, z.B. donnerstags Siena&San Gimignano. mittwochs und samstags Cinque Terre und dienstags und freitags Wine&Food in the hills.

Als Private Touren sind außerdem Florence&Wein, Italian Chef for a day, eine Segelschiff Tour, Pisa, Lucca & Wein, Siena&San Gimignano, Cinque Terre und viele mehr möglich.

Der Flughafen von Pisa liegt circa 15 Autominuten von der Altstadt entfernt. Auch Florenz bietet zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Kategorie.

In jedem Fall ein toller Kurzurlaub, auch jetzt im November oder in der Übergangszeit im Frühjahr zu empfehlen.

 

Weihnachtsmärkte

Nicht nur in Deutschland gibt es schöne Weihnachtsmärkte, auch unsere europäischen Nachbarn haben einiges zu bieten:

 

Frankreich:

Christkindlsmarkt in Straßburg, der Markt mit dem angeblich größten Weihnachtsbaum Europas existiert bereits seit 1570.

Etwas kleiner, aber nicht minder atmosphärisch, der Weihnachtsmarkt von Colmar,  Besucher können Weihnachtswünsche aufschreiben und in den überdimensionalen Briefkasten werfen.

 

Schweiz:

In St. Gallen lockt der Sternenstadt-Advent auf dem Klosterplatz. 700 Lichter setzen die Jugendstil-Fassaden der Altstadt in Szene, der mit 18.000 Lämpchen bestückte Weihnachtsbaum wird per Helikopter eingeflogen. 

Wer es eher kuschelig warm mag, einen der größten Indoor-Märkte Europas mit 150 Marktständen findet man in Zürich am Hauptbahnhof.

 

Österreich:

Auf dem traditionellen Markt am Schloss Schönbrunn in Wien verkaufen mehr als 70 Aussteller Handwerkskunst und Kulinarisches aus der Region. Musikfreunde kommen bei den Konzerten auf der Schlossbühne auf ihre Kosten.

In bester Lage, direkt vor dem Dom, hat der historische Weihnachtsmarkt in Salzburg seinen Platz. 

Im Salzburger Land wurde vor 200 Jahren zum ersten Mal „Stille Nach, heilige Nacht“ angestimmt, Pilgerreisen und Grimm Touristik Wetzlar bieten entsprechende Paketreisen an.

 

Niederlande:

In den Niederlanden zieht man sich zur Adventszeit in den Untergrund zurück, zumindest in Valkenburg aan de Geul. Dort findet der Weihnachtsmarkt in der Fluweelengrot statt, einem unterirdischen Gangsystem aus dem 12. Jahrhundert.

 

Finnland:

In Helsinki bereiten sich die generell feierfreudigen Finnen in Bars und Restaurants mit Pikkujoulu, dem „kleinen Weihnachten“, auf das große Fest vor. Im Herzen der Stadt findet der bekannte St. Thomas-Weihnachtsmarkt statt.

 

Schweden:

Der Julmarknad pa Liseberg in Göteborg ist einer der bekanntesten Märkte in Schweden. Von Mitte November bis Ende Dezember verwandelt sich der Vergnügungspark in ein Weihnachtsparadies.

 

Phoenix-Reisen:

Oder kennen Sie die Weihnachtsmarkt-Kreuzfahrt in den Norden von Phoenix-Reisen? Oder auch die Advents-, Weihnachts- und Silvesterreisen auf Rhein und Donau?

Städtewochenendtrips mal anders:

z.B.:

 

  • Schmankerltour durch München plus kulinarische Stadtführung, Bierprobe, Obatzda, Gewürzsalzmischung von Alfons Schuhbeck, Weißwurst vom Vitualienmarkt, Schmalznudel oder Strizerl, Bayerischer Abend im Hofbräuhaus, sowie 2 Übernachtungen ab  229,--€ p.P. 
  •   Trier mit Weinprobe inkl. Oldtimertransfer und Winzermahl, Schifffahrt auf der Mosel, Stadtspaziergang und Nachtwächterführung sowie 2 Übernachtungen ab 209,--€ p.P.
  •  Wien mit Flug, Schlumberger Kellereiführung, Nachtwächterführung durch die Innenstadt, Besuch des Wiener Zentralfriedhofs, Fahrt zum Schloss Schönbrunn, Heurigenbesuch mit 3-Gänge-Menü und mehr, Do-So, also 3 Übernachtungen ab 589,--€ p.P.

Oder gerne individuell in Ihrer Lieblingsstadt - ob in der Gruppe, alleine oder zu Zweit - auf Anfrage.

2018 /2019: TOP-Destinationen 

Ägypten

Ägypten ist back und trotz der schwierigen Situation der letzten Jahre wurden die Häuser auf einem hohen Niveau gehalten Die Top Ten der beliebtesten Hotels 2018 der Deutschen am Roten Meer lautet:

  1. Dana Beach Resort Hurghada
  2. Beach Albatros Resort, Hurghada
  3. Jungle Aqua Park Resort, Hurghada
  4. Grand Resort, Hurghada
  5. Sheraton Miramar Resort, El Gouna
  6. Fort Arabesque Spa&Villas, Makadi Bay
  7. Albatros White Beach, Hurghada
  8. Arabia Azur Resort, Hurghada
  9. Cleoptra Luxury Resort, Makadi Bay
  10. Jaz Makadi Aquavira, Makadi Bay

Mini-Kreuzfahrt nach Schottland (auch als Fußballreise):

So cool kann Kreuzfahrt sein

 

Wer gerne einmal in alter Pionier-Manier wie Polarforscher Roald Amundsen im ewigen Eis campen möchte, kann dies auf der Antarktis-Tour der Fram von Hurtigruten tun. 

Feiern und Tagen in Oberbayern

  • ob im Hotel am Badersee im Seestüberl oder im Hotel am Riessersee im Seehaus oder auf der Seeterrasse oder auch in den Tagungsräumlichkeiten der beiden Häuser
  • ob Tagung im oberbayerischen Ambiente, nah bei Ihnen zuhause oder ganz weit weg
  • ob mit oder ohne Rahmenprogramm, Betriebsausflug oder Feierlichkeit jeder Art
  • ob Historische Bobkantine oder Hütte im Tal oder ein Abend auf der Bergstation des Panoramaberges Wank (wesentlich günstiger als die Zugspitze, mit lecker Essen)
  • ob Sommerhochzeit auf der Bergwiese am See oder Winterhochzeit mit Pferdeschlittenfahrt und Glühwein aus dem Kessel

Ich übernehme gerne für Sie die Organisation Ihres Incentives, Betriebsausflugs, Firmen- oder Privatfeier, Tagung, Kongress, Meeting, Workshop, Ausstellung, Hochzeit oder anderen Events. Von der reinen Zimmer- und Locationorganisation bis hin zur Komplettorganisation.

 

Bobkantine

  • rustikale Hütte im Wald am Riessersee
  • Platz für bis zu 40 Gäste
  • zusätzlich überdachter Sitzplatz vor der Hütte
  • Brotzeit, Fondue oder Spanferkel-BBQ möglich
  • Plumpsklo hinter dem Haus
  • nur zu Fuß erreichbar, Pkw-Stellplätze am Riessersee Hotel
  • nur exclusiv für Gruppen ab 15 Personen buchbar

vom Hotel in ca. 10 Minuten zu Fuß, Fackelwanderungen im Winter möglich

Hütte im Tal

  • rustikale Hütte am Bach im Tal von Garmisch-Partenkirchen
  • Platz für bis zu 30 Gäste
  • zusätzliche Sitzplätze im Hüttengarten 
  • Brotzeit, Fondue oder Spanferkel-BBQ möglich
  • Kaminofen
  • nur zu Fuß erreichbar, Pkw-Stellplätze am Riessersee Hotel, Einzelpersonen können per Taxi gebracht werden
  • nur exklusiv für Gruppen ab 15 Personen buchbar
  • vom Hotel "Riessersee" in ca. 10 Minuten zu Fuß, Fackelwanderungen im Winter möglich

Kolonialhotels weltweit:

  • Vietnam, Hanoi: Sofitel Metropole, elegantes Haus im französischen Kolonialstil, zentral und ein Ort, an dem viele berühmte Gäste ein- und ausgegangen sind, luxuriöser Spa, Tipp: 45-minütige Tour mit einem Hotel-Historiker über das Hotelgelände
  • Südafrika, Madikwe Game Reserve: Tau Game Lodge, im Norden des Landes, an der Grenze zu Botswana, mit eigenem Wasserloch für spannende Wildtierbeobachtungen
  • China, Shanghai: Fairmont Peace Hotel, im Art-Decó-Stil, Charme der goldenen 30er, Tipp: legendäre Rentnerband spielt allabendlich in der Bar
  • Laos, Luang Prabang (UNESCO-Welterbe): Villa Maly, ruhig, charmant und zentral, schöner Pool
  • Indonesien, Surabaya: Hotel Majapahit, im Kolonialstil, zuvorkommender Service
  • Indonesien, Java: Phoenix Hotel Yogyakarta, gehört zur Sofitel-Gruppe, im holländischen Kolonialstil
  • Sri Lanka, bei Colombo: Mount Lavinia, 4*+, Hauptgebäude wurde vor über 200 Jahren als Gouverneurssitz errichtet, auf einem Felsvorsprung direkt an Strand und Meer
  • Sri Lanka, Nuwara Eliya: Jetwing St. Andrews, 4*, Herrenhaus im britischen Kolonialstil zwischen Teeplantagen und Golfplatz, Tipp: der ideale Ort zum Zelebrieren eines High Teas auf der Terrasse
  • Thailand, Hua Hin: Centara Grand Beach Resort&Villas, aus den 20ern, als Railway Hotel  am 1. Januar 1923 eröffnet, da es an der Bahnstrecke nach Malaysia lag. Überaus sorgsam renoviert, heute noch im eleganten Charme der Zeit, liebevolle Details, die auch viele Zimmer und unter anderem sogar die Uniformen der Angestellten ausstrahlen. Gilt als erstes Strandhotel Thailands. Tipp: Es gibt ein kleines Museum, das den Wandel des Hotels zeigt, hier kann der Afternoon Tea eingenommen werden, dient auch als Lobby
  • Kambodscha, Siem Reap: Victoria Angkor Resort&Spa: Charme der 1930er Jahre mit stilsicheren, gemütlichen Zimmern, zentral und dennoch ruhig gelegen, Tipp: auf Wunsch können die Tempelanlagen von Angkor mit dem hoteleigenem Oldtimer besichtigt werden
  • Myanmar, Yangon: The Strand, 5*, gehört zu den Leading Hotels of the World, wo man den legendären High Tea mit typisch britischen Scones genießen kann, das Hotel hat über 100 Jahre wechselvolle Geschichte erlebt, Persönlichkeiten wie George Orwell, Rudyard Kipling und David Rockefeller gaben sich die Ehre, erbaut wurde es 1901, vollständig modernisiert 2016 präsentiert es sich heute im alten Charme
  • Myanmar, Yangon: Belmond Governor´s Residence: früherer Sitz des Gouverneurs des südlichen Myanmars im charmanten Stil der 20er Jahre
  • Indien, Cochin: Brunton Boatyard, tolle Lage direkt am Wasser mit ausgezeichneter Küche
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Daniela Wiese